Suchen

Ich seh, ich seh, was du nicht siehst!

Satelliten als stille Beobachter der Erde

Nummer:
517
Datum:
Donnerstag 13. Juli von 10 bis 11 Uhr
Vortragsinhalt:
Was ist eigentlich ein Satellit? Was macht er da oben? Wieso fällt er nicht herunter? Wieso sieht er zwar mich, aber ich ihn nicht? Mit Beispielen aus dem Alltag möchten wir dir Antworten auf all diese Fragen liefern.
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Fachgebiet:
Mathematik und Geoinformation
Altersgruppe:
10–12 Jahre
Vortragende/r:
Angelika Xaver
Technische Universität Wien | Fakultät für Mathematik und Geoinformation | E120 – Department für Geodäsie und Geoinformation
Bernhard Bauer-Marschallinger
Technische Universität Wien | Fakultät für Mathematik und Geoinformation | E120 – Department für Geodäsie und Geoinformation
Alexander Gruber
Technische Universität Wien | Fakultät für Mathematik und Geoinformation | E122 – Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung
Alexandra Von Beringe
Technische Universität Wien | Fakultät für Mathematik und Geoinformation | E120 – Department für Geodäsie und Geoinformation
Christoph Paulik
Technische Universität Wien | Fakultät für Mathematik und Geoinformation | E120 – Department für Geodäsie und Geoinformation
Ort
Technische Universität Wien, Getreidemarkt 9
Adresse:
Getreidemarkt 9, 1060 Wien
Treffpunkt:
beim Portier
Anfahrt:
U1, U2, U4 Station Karlsplatz, U2 Station Museumsquartier, Buslinie 57A Station Gumpendorfer Straße/Getreidemarkt und Straßenbahnlinien 1, 2, D und 71 Station Burgring