Suchen

Wer hat recht – Galileo Galilei oder die Bibel?

Wie der Glaube die Wissenschaft beflügelt und die Wissenschaft dem Glauben hilft

Nummer:
102
Datum:
Dienstag 11. Juli von 10 bis 11 Uhr
Vortragsinhalt:
Dass die Bibel kein Astronomielehrbuch ist, wissen viele – aber dass Galileo Galilei an Gott glaubte und ein guter Freund des Papstes war, wissen nur wenige. Können NaturwissenschafterInnen heute noch religiöse Menschen sein? Was bedeutet das für unseren Umgang mit der Natur?
Veranstaltungstyp:
Seminar
Fachgebiet:
Theologie
Altersgruppe:
10–12 Jahre
Vortragende/r:
Sebastian Max. Hacker
Universität Wien | Katholisch-Theologische Fakultät | Institut für Theologie und Geschichte des Christlichen Ostens
Ort
Campus der Universität Wien
Adresse:
Spitalgasse 2, 1090 Wien
Treffpunkt:
im Hof 2
Anfahrt:
Straßenbahnlinien 5, 33, 43 und 44 Station Lange Gasse, Buslinie 13A Station Skodagasse